Hügel Cumorah

Hügel Cumorah

Diese verkleinerte Buch-Mormon-Geographie erfordert auch die Umsiedelung des Hügels Cumorah in das südliche Mexiko. (Siehe An Ancient American Setting for the Book of Mormon, S. 350.) Gemäß den HLT-Gelehrten hätte Moroni damals die Platten von Mexiko nach New York transporieren, noch einmal verbergen und nach Hunderten von Jahren als ein Engel Joseph erscheinen und ihn zu ihrem geheimen Aufbewahrungsort führen müssen. Dann denkt Smith irrtümlich, dass der Hügel, wo die Platten verborgen sind, derselbe Hügel ist, der in der letzten Schlacht im Buch Mormon erwähnt wird.

Simon Southerton

ein Bild

kommentierte über den Grund, Cumorah zu verlagern:

Warum sollten Hundertausende von Lamaniten und Nephiten von Mittelamerika nach New York marschieren, um eine letzte Schlacht der Ausrottung zu kämpfen? Um dieser Anomalie Rechnung zu tragen, sind Mormonengelehrte zu der Schlussfolgerung gekommen, dass es tatsächlich zwei Cumorahs gibt. Der Hügel Cumorah, auf den im Buch Mormon Bezug genommen wird, ist nicht derjenige im Staat New York, in dem die Goldplatten wieder gefunden wurden. (Losing a Lost Tribe, S. 159).

Die HLT-Kirche besteht aber immer noch auf der Ansiedlung des Hügels Cumorah in New York. 1990 wurde ein HLT-Bischof in Oklahoma über den Standort des Hügels Cumorah befragt und der Bischof schrieb an die Erste HLT-Präsidentschaft um Klärung. In einem Brief vom 16. Okt. 1990 antwortete der Sekretär der Ersten Präsidentschaft:

Lieber Bischof Brooks:

Ich bin gebeten worden, ihnen zur Kenntnisnahme und zur Verwendung die beigefügte Kopie eines Briefes an Präsident Gordon B. Hinckley von Ronnie Sparks aus ihrer Gemeinde zu übersenden. Bruder Sparks fragte nach dem Standort des Hügels Cumorah, der im Buch Mormon erwähnt wird, wo die letzte Schlacht zwischen den Nephiten und Lamaniten stattfand.

Die Kirche hat seit langem behauptet, wie in Hinweisen in den Schriften der Generalautoritäten beglaubigt, dass der Hügel Cumorah im westlichen New York derselbe ist, der im Buch Mormon erwähnt wird. [Siehe Foto des Originalbriefes in Where is Cumorah?]

 

Jeden Sommer präsentiert die HLT-Kirche ein Festspiel auf dem Hügel in New York, wo Joseph Smith die Platten aus der Erde holte, wobei die Buch-Mormon-Geschichte geschildert wird (siehe http://www.hillcumorah.org). Dieses Festspiel hinterlässt bei den Leuten sicherlich den Eindruck, dass die letzte Schlacht der Nephiten in New York stattfand.

 

Da sie sie die Probleme kennen, die mit der Verlegung von zwei großen Armeen von Mexiko nach New York verbunden sind, schlugen die HLT-Gelehrten einen Standort für den Hügel Cumorah und die letzte Schlacht im südlichen Mexiko vor. Aber um dies zu tun, müssen sie alle Aussagen der HLT-Kirchenführer ignorieren.

 

 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 19954 Besucher (37259 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=