Die Proklamation der Zwölf

Die Proklamation der Zwölf

1845, das Jahr nach Joseph Smiths Tod, brachten die Zwölf Apostel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Tage eine “Proklamation“  an die Führer der Welt in Bezug auf die Endzeiten und die zukünftige Wiederherstellung der Lamaniten heraus. In dieser amtlichen Erklärung werden die nord- und südamerikanischen Indianer deutlich als die Nachkommen der Lamaniten identifiziert. Darin lesen wir:

WISSET: - Dass das Königreich Gottes gekommen ist, wie es von den Propheten seit alters vorhergesagt worden ist,… Dieses Hohe Priestertum oder diese Apostelschaft hält die Schlüssel des Königreiches Gottes,… die in diesen letzten Tagen für die Wiederherstellung aller Dinge gegründet worden ist… um den Weg für das Kommen des Menschensohnes bereiten… Wir geben ebenso Zeugnis, dass die „Indianer“ (wie sie genannt werden) Nord- und Südamerikas der Überrest der Stämme Israels sind, wie nun durch die Entdeckung und Offenbarung ihrer antiken Orakel und Berichte kundgetan wurde.

Und dass sie dabei sind, gesammelt, zivilisiert und zu einer Nation in diesem herrlichen Land gemacht zu werden…

Denn ihnen soll bekannt werden, dass wir jetzt die Schlüssel des Priestertums und des Königreiches halten, das ihnen bald wiederhergestellt werden wird… Die Stadt Zion, mit ihrem Heiligtum und ihrem Priestertum und der herrlichen Fülle des Evangeliums, wird eine Standarte aufrichten, die den streitenden Glaubensbekenntnissen und den politischen Rangeleien ein Ende bereiten wird, indem sie die Republiken, Staaten, Provinzen, Territorien, Nationen, Stämme, Verwandten, Sprachen, Völker und Sekten von Nord- und Südamerika zu einer großen und verbündeten Bruderschaft vereint …

So soll die Regierung der Vereinigten Staaten auch damit fortfahren, die Stämme und Übriggebliebenen Israels (die Indianer) zu sammeln und sie auch ernähren, kleiden, beistehen und sie beschützen und sich bemühen, sie zu zivilisieren und zu vereinen, und sie zum Wissen von ihrer israelitischen Abstammung zu bringen…

Er hat uns das Heilige Priestertum und die Apostelschaft und die Schlüssel des Reiches Gottes gegeben, um die Wiederherstellung aller Dinge herbeizuführen, wie sie durch die heiligen Propheten seit alters verheißen wurden. – Und wir wissen es.

Er hat die Herkunft und die Berichte der Ureinwohnerstämme Amerikas und ihre künftige Bestimmung offenbart. – Und wir wissen es. (Proclamation of the Twelve Apostles of the Church of Jesus Christ, of Latter-day Saints, New York, 6. April 1845, Broschüre von sechzehn Seiten)

Diese Erklärung der Zwölf Apostel der HLT nimmt einen offiziellen Status ein, da es damals keinen Präsidenten der Kirche gab. Joseph Smith wurde 1844 getötet und sein Nachfolger war noch nicht bestimmt worden. 1845 bildeten die Zwölf Apostel die höchste Autorität der HLT-Kirche.

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 19954 Besucher (37242 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=